Telefon Autovermietung
blockHeaderEditIcon

Autovermietung: 0170 / 9149629

Telefon Kälte Theapie
blockHeaderEditIcon

Kälte Oase 0170 / 3827887

slider2
blockHeaderEditIcon
Sport
blockHeaderEditIcon

Sport

Fit und schön bleiben – wer will das nicht? 
Mit einem geringen Engagement und Zeitaufwand können Sie effektive und wirksame Ergebnisse erreichen.
Die Ganzkörperkältetherapie gilt als eine der wirkungsvollsten physikalischen Therapiemöglichkeiten. In vielen Studien wurden die positiven Auswirkungen nachgewiesen.
Eine Kältebehandlung fördert „die sportliche Leistungsfähigkeit und führt zu messbaren Leistungsverbesserungen im Ausdauerbereich“ (Bundesinstitut für Sportwissenschaft, 2009, S.32). Leistungssportler nutzen Kältekammern zum Regenerieren und als Trainingsvorbereitung.
Die Kältekur verbessert die Leistung und fördert die Regeneration, ohne dass die Sportler zu unerlaubten Mitteln greifen müssten.
In der Kältekammer sinkt die Temperatur der Haut zunächst von 33 Grad auf etwa 15 Grad ab. Dadurch verengen sich die peripheren Gefäße, das dort zirkulierende Blut verlagert sich ins Körperzentrum. Das hat zur Folge, dass das Herz mehr Blut pro Herzschlag in den Körper pumpt. Die Muskulatur wird stärker durchblutet. Dadurch kann der Athlet unmittelbar nach der Kältebehandlung mehr Leistung abrufen. Das kann konkret bedeuten, dass z.B ein Radfahrer in vorgegebener Zeit mehr Kilometer schaffen könnte.
FIT DURCH KÄLTE

Im Sport findet die Ganzkörperkältetherapie in folgenden Bereichen ihren Einsatz:

  • Erhöhung der Sportleistungsfähigkeit

  • Förderung des Muskelstoffwechsels

  • Verbesserung der Durchblutung und Sauerstoffversorgung

  • Therapiebegleitende Verkürzung der Rehabilitationszeiten

  • optimale Ergänzung bei Therapie von Sportverletzungen

  • Schmerzbehandlung und Schmerzlinderung

  • Optimierung der Trainingsintervalle bzw. Vermeidung des Übertrainings

  • Stressminderung

und vieles mehr!

 
Was sagen die Krankenkassen?

Wer bei einer der gesetzlichen Krankenkassen versichert ist, sollte unbedingt nachfragen, ob auch die Kryotherapie durch die Krankenkasse finanziell bezuschusst wird. Auch andere gesundheitsfördernde Behandlungen werden durch spezielle Rückvergütungsprogramme der Krankenkassen honoriert. Der Einheitsbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung muss nicht heißen, dass alle Krankenversicherungen gleich sind. Die private Krankenversicherung übernimmt oftmals die kompletten Behandlungskosten alternativer Heilmethoden. Grundsätzlich ist die Ganzkörperkältetherapie als komplementäres Verfahren zugelassen und wird von den Krankenkassen auch bezahlt, sofern die entsprechende Indikation und eine ärztliche Verordnung im Rahmen einer physikalischen Therapie vorliegt.
Die AOK sagt hierzu:
Wenn bestimmte Kälte- oder Wärmetherapien im Rahmen einer physikalischen Therapie von einem Arzt als Heilmittel verordnet werden, übernimmt die AOK – die Gesundheitskasse die Kosten der Behandlung. Die Einzelheiten regelt die Heilmittel-Richtlinie. Für den Versicherten fällt lediglich der gesetzlich vorgeschriebene Eigenanteil an.
Dies dürfte im wesentlichen für alle gesetzlichen Krankenkassen gelten.
Tipp !!
Die Behandlungskosten kann man steuerlich absetzen !!
Auch das Finanzamt beteiligt sich an den Behandlungskosten, z. B. bei chronischen Magen-/Darmproblemen, bei den Symptomen einer tiefer liegenden psychischen Problematik (zum Beispiel – bei einer depressiven Verstimmung).
In allen Fällen können diese Kosten als Betriebsausgaben oder Werbekosten angesetzt werden.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*